Germany | Change Country
famila

Profil

Lange Wartezeiten in vollen Kassenbereichen? Mit modernen Self-Checkouts ein Bild der Vergangenheit. Bei der Lebensmitteleinzelhandelskette famila setzt die Bartels-Langness Handelsgesellschaft (Bela) auf ein selbstbedientes Kassensystem. Kunden können ihre Waren eigenständig einscannen und bezahlen. famila ist damit einer von bislang wenigen Händlern in Deutschland, der seinen Kunden durch Self-Checkout-Kassen einen selbstständigen Bezahlvorgang ermöglicht.

  • Kunde: famila
  • Geschäftsbereich: Lebensmitteleinzelhandel
  • Ort: Deutschlandweit

famila

Self-Checkout bei famila – das MX 925 als selbstbediente Kassenlösung

ANFORDERUNGEN

Bela suchte für die famila-Filialen eine selbstbediente Checkout-Lösung, die leicht in
die bestehende Kasseninfrastruktur integrierbar war und schnell in sämtlichen Geschäften
ausgerollt werden konnte. Darüber hinaus sollten die Terminals zukunftsweisende
Bezahlvarianten, zum Beispiel Kontaktlos via NFC (Near-Field-Communication) oder
die elektronische Unterschriftenerfassung, möglich machen. Auch die Belegarchivierung
sollte elektronisch erfolgen.


LÖSUNG

Bartels-Langness entschied sich für das MX 925 von Verifone. Die Multimedia-Terminals
machen den Kassenbereich der famila-Filialen zum Point-of-Interaction: Über das 7-Zoll
Farb-Touchdisplay lassen sich Werbeinhalte oder Kundeninformationen terminal- und
filialspezifisch darstellen und abspielen. Das Payment-Terminal lässt sich damit unmittelbar
zur Umsatzsteigerung und Kundenkommunikation nutzen – beispielsweise über Werbebanner oder die Darstellung von Promotion-Angeboten. Das MX 925 ermöglicht darüber hinaus elektronische Unterschriftenerfassung und -verarbeitung, Belegarchivierung und alle gängigen Bezahlverfahren. Via NFC-Technologie lassen sich Zahlungen innerhalb weniger Sekunden per Bezahlkarte oder Smartphone kontaktlos abwickeln. Selbstverständlich ist auch das traditionelle Bezahlen mit Magnetstreifen- und Chip-Karte möglich.


ERGEBNIS

Mehr als 100 Multimedia-Terminals MX 925 von Verifone hat famila in seinen Einzelhandelsfilialen im Einsatz. Damit trägt famila mehreren Trends Rechnung: Beim Self-Checkout ist nun auch kontaktloses Bezahlen via NFC möglich. Der entsprechende Bezahlvorgang ist sicher, schnell und einfach: Es muss lediglich die NFC-fähige Debit-Karte, Kreditkarte oder das NFC-fähige Smartphone bzw. der NFC-Sticker über das Display des Terminals gehalten werden. Innerhalb weniger Sekunden ist der Zahlvorgang abgeschlossen. Bei einer Kaufsumme von bis zu 25 Euro können PIN-Eingabe und Unterschrift entfallen. Außerdem profitiert famila von der Möglichkeit, das große Display des Terminals für Kundeninformation und Werbung direkt am POS zu nutzen.
Zusammengefasst erreicht famila damit einen schnelleren und attraktiveren Bezahlvorgang
und darüber hinaus eine Verbesserung der Kundenzufriedenheit.The Challenge

Bela suchte für die famila-Filialen eine selbstbediente Checkout-Lösung, die leicht in
die bestehende Kasseninfrastruktur integrierbar war und schnell in sämtlichen Geschäften
ausgerollt werden konnte. Darüber hinaus sollten die Terminals zukunftsweisende
Bezahlvarianten, zum Beispiel Kontaktlos via NFC (Near-Field-Communication) oder
die elektronische Unterschriftenerfassung, möglich machen. Auch die Belegarchivierung
sollte elektronisch erfolgen